Evangelische Kirche in Offenbach

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Offenbach zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Französisch-reformierte Gemeinde

Die französisch-reformierte Kirche in der Stadtmitte.

Französisch-Reformierte Gemeinde Offenbach am Main 1699

Die Französisch-Reformierte Kirche ist als Kirche französischer Glaubensflüchtlinge, die in Offenbach Aufnahme gefunden hatten, in den Jahren 1717/1718 erbaut worden. Nachdem der französische König Ludwig XIV., der als Sonnenkönig bekannt wurde, 1685 das so genannte Edikt von Nantes aufgehoben hatte, das in Frankreich Glaubensfreiheit garantieren sollte, mussten viele Tausend Hugenotten, wie man die Angehörigen des reformierten Glaubens nannte, ins Exil flüchten. Die Französisch-Reformierte Gemeinde in Offenbach war 1699, ein Jahr nachdem die ersten Flüchtlingsfamilie in Offenbach eingetroffen waren, unter wohlwollender Mithilfe des ebenfalls dem reformierten Glaubens angehörigen Grafen Johann Philipp von Ysenburg-Büdingen gegründet worden. Im gleichen Jahr wurde in der Schlosskirche der erste französischsprachige Gottesdienst gehalten.
 

Die Französisch-Reformierte Gemeinde etabliert sich

Zu Beginn des 18. Jahrhunderts kamen weitere Glaubensflüchtlinge nach Offenbach, die in den aufblühenden Manufakturen und Fabriken Anstellung fanden. Sie erhielten Grundstücke am Großen Biergrund und wurden von Graf Johann Philipp mit Rechten und Privilegien ausgestattet, die es ihnen ermöglichten, eine politisch selbst verwaltete Neugemeinde zu gründen.
 

Die Französisch-Reformierte Gemeinde heute

Die Französisch-Reformierte Gemeinde ist eine evangelische Gemeinde und gehört zum Evangelischen Dekanat Offenbach und somit auch zur Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau. Sie ist jedoch auch Mitglied im Reformierten Bund und in der Deutschen Hugenotten-Gesellschaft. Im Unterschied zu den übrigen evangelischen Gemeinden besteht die Französisch-Reformierte Gemeinde nicht aus den evangelischen Christen eines abgegrenzten Wohnbezirks. Für ihre Glieder, die im Stadt- und Landkreis Offenbach wohnen, ist die Geschichte der Gemeinde und vor allem das reformierte Bekenntnis entscheidend. In französischer Sprache wird heute nur noch einmal pro Jahr gepredigt, dafür steht der Gottesdienst und auch die Gestaltung des Kircheninnenraums ganz im Zeichen des Wort Gottes - so, wie es der reformierte Glauben vorsieht.

Die reformierte Kirche wird aus der Gemeinde heraus geleitet, das heißt, die Gemeindeversammlung ist das oberste Organ. Zwei Ämter werden gewählt: das Presbyterium, zu dem auch der Pfarrer gehört, das die geistliche Leitung und kirchliche Verwaltung inne hat und die Diakonie, die den Dienst an Kranken, Armen und Alten leistet. So engagieren sich die Gläubigen beispielsweise bei der ökumenischen Initiative der Innenstadtgemeinden "Essen und Wärme für Bedürftige".

Die Nähe zum Herkunftsland der Ahnen verdeutlicht nicht nur der Französisch-Lesezirkel, sondern auch die Partnerschaft mit der südfranzösischen reformierten Gemeinde in Marsillargues und zur "Chiesa Valdese" in Turin (Italien). Auch auf ökumenischem Feld betätigt sich die Französisch-Reformierte Gemeinde, die ihre Kirche der Rumänisch-Orthodoxen Kirche für Gottesdienste zur Verfügung stellt. Ein enger Kontakt besteht auch zur Gemeinde der Menschen mit geistiger Behinderung, zum Ausdruck gebracht durch gemeinsame Ausflüge oder Veranstaltungen. In der Öffentlichkeit genießen die "Abendmusiken" besondere Aufmerksamkeit und Wertschätzung, ebenso wie der Chor der Gemeinde.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Kontakt

Pfarrer:

Ludwig Schneider-Trotier ist Pfarrer in der Französisch-Reformierten Gemeinde.

Telefon (069) 81 48 94

E-Mail: pfr.schneider@t-online.de

Sprechstunde nach Vereinbarung

Gemeindebüro: 

Herrnstraße 66

63065 Offenbach am Main

E-Mail: gb@frgo1699.de

Das Gemeindebüro ist geöffnet: 
Dienstag und Donnerstag von 10:30 bis 12:30 Uhr

Kirche

Französisch-Reformierte Kirche:

Herrnstraße 43

to top