Evangelische Kirche in Offenbach

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Offenbach zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Evangelische Markus-Gemeinde

Die Evangelische Markus-Gemeinde Offenbach am Main wurde im Mai 1937 offiziell zur selbstständigen Kirchengemeinde erklärt, nachdem sie bereits seit 1928 als Außenbezirk der Luthergemeinde-Süd geführt wurde. Erster Gemeindepfarrer wurde Ernst zu Nieden, der schon seit 1930 diesen Außenbezirk als Pfarrer betreute. Am 1. Advent 1930 hatte man eine erste Holzkapelle für die Gläubigen einweihen können, die in der folgenden Zeit immer wieder erweitert wurde.

Pfarrer Wolfgang Heynitz, der 1980 zur Markuskirche kam, gestaltete im Dezember 1980 zusammen mit dem Organisten der Gemeinde, Hans-Wolfram Hooge, den ersten Meditationsgottesdienst, eine Gottesdienstform, die bis heute in der Markus-Gemeinde gepflegt wird.

Die Schwerpunkte der Gemeindearbeit sind die Erwachsenenbildung, die Arbeit mit Kindern und natürlich die Gottesdienste. So gibt es in regelmäßigen Abständen besondere Gottesdienstformen (Bibliolog- Gottesdienst, musikalische Gottesdienste, meditative Gottesdienste, Tauferinnerungsgottesdienste, Gottesdienste mit Jugendlichen) und wiederkehrende Veranstaltungen im Kirchenjahr (Kinderbibelnacht, Geschichten im Advent, Gesprächskreise).

Die Frage nach Kooperationen mehrerer Gemeinden ist in Offenbach immer drängender geworden. Die Markus-Gemeinde hat bereits in unterschiedlichen Konstellationen Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Nachbargemeinden sammeln können. Die regelmäßige Zusammenarbeit mit der Gemeinde in Bieber - die Pfarrer/innen kommen in beide Gemeinden zum Predigen - trägt Früchte. Die Gottesdienste werden als vielseitiger empfunden. Im Konfirmandenunterricht werden mehr und mehr Berührungspunkte mit der Lukas-Gemeinde und wenn möglich auch mit Bieber gesucht. Gemeinsame Konfirmandentage und Jugendgottesdienste sind das Ziel.

Die Gemeinde hat heute circa 2.600 Gemeindemitglieder.

Über die Kirche

Am 8. März 1944 wurde die Markuskapelle durch Bombentreffer schwer beschädigt. Nach Kriegsende konnte die Kapelle durch Spenden bald wieder aufgebaut und die erst 1940 angeschaffte und ebenfalls schwer beschädigte Orgel repariert werden.

Durch die Bebauung des Gebietes um den Lichtenplattenweg nach 1955 wuchs die Zahl der Gemeindemitglieder bald auf 7.000. Da die alte Kapelle der Vielzahl der Gläubigen nicht mehr genügend Platz bot, plante man den Bau einer eigenständigen Kirche. Durch den Verkauf von Bausteinen (DM 5.- pro Stück) sowie Basarerlösen und Spenden wurde der Grundstock für die Finanzierung gelegt. 

Die Kirche als Mittelpunkt

Am 1. März 1959 wurde mit dem von Architekt Fritz Reichard entworfenen Bau begonnen, der bereits am 26. März 1961 (Palmsonntag) feierlich eingeweiht werden konnte. Der schlichte rechteckige Bau mit auffälliger Lochrasterfassade wird von einem frei stehenden, 36 Meter hohen Campanile überragt. Mit 18 Meter Breite, 28 Meter Länge und 12 Meter Höhe zählt die Markuskirche zu den größten Kirchen in Offenbach. 500 Besucher finden im schlicht gehaltenen Innenraum Platz. Der Altarraum wird durch ein großes Bronzekreuz mit abstrakter Darstellung von Dornen und Kronen dominiert. 

Die Markuskirche als Konzertkirche

Da die Markus-Kirche auch als Konzertkirche gebaut wurde, bietet der große Altarraum und die Empore Platz für Chor und Orchester. Ein besonderes Kleinod der Kirche ist die von Professor Helmut Bornefeld entworfene Orgel mit 3.300 Orgelpfeifen. Eine Besonderheit ist auch der unter dem Innenraum errichtete Gemeindesaal mit Bühne, der zunächst auch als Theater und Kinosaal ausgebildet war. Unter dem Eindruck der seit Mitte der 70er Jahre stark zurückgehenden Zahl der Gemeindemitglieder wurde er 1981 in einen schlichten Veranstaltungssaal umgewandelt.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Dekanat OffenbachPfarrer Bert-Gregor PetzoldtPfarrer Bert-Gregor Petzoldt

Pfarrer:

Bert Petzoldt

Tel. 069/98 55 78 68

Gemeindebüro

Annette Metternich
Kopernikusstraße 54
63071 Offenbach am Main
Telefon: (069) 85 33 87
Fax: (069) 85 48 78
E-Mail: ev.markusgemeinde.offenbach@ekhn-net.de

Bürozeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 10:00 - 12:00 Uhr 

Kirche

Obere Grenzstraße 90
63071 Offenbach am Main 

Kirchenmusiker

Jens Wolter
Telefon: (069) 85 33 87 

Kindertagesstätte

Leitung: Claudia Brockmann
Obere Grenzstraße 82
63071 Offenbach am Main
Telefon: (069) 85 31 32 
Fax: (069) 85 70 91 03
E-Mail: ev.kita-markusgemeinde.offenbach@ekhn-net.de

Links: www.ev-kita-offenbach.de/Kita_Obere_Grenzstrasse.html www.markus-kita-of.de

to top