Evangelische Kirche in Offenbach

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Offenbach zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Was macht der Kirchengemeindeverband?

Der Evangelische Kirchengemeindeverband Offenbach am Main ist eine kirchliche Vereinigung im Sinne der Kirchenordnung und zugleich eine Körperschaft des öffentlichen Rechts, er versteht sich als Solidargemeinschaft aller ihm angeschlossenen 10 Kirchengemeinden. Der Kirchengemeindeverband unterhält 11 Kindertagesstätten, eine Diakoniestation und ein Altenwohn- und Pflegeheim.
 
Grundstücke und Gebäude sind Eigentum des Verbandes; er hat die Finanzhoheit.
Der Verband ist Arbeitgeber für ca. 300 Mitarbeitende, die in den ihm angeschlossenen Kirchengemeinden (Küster, Hausmeister, Gemeindesekretärin, nebenamtliche Kirchenmusiker), in den Kindertagesstätten (pädagogisches, hauswirtschaftliches Personal), in der Diakoniestation und dem Anni-Emmerling-Haus (Pflegekräfte) und in der Verbandsgeschäftsstelle tätig sind.
Geleitet wird der Verband vom Verbandsvorstand, deren Mitglieder von der Verbandsvertretung gewählt und mit den laufenden Geschäften betraut werden. Vorsitzender des Verbandsvorstands ist Michael Brück, der die Geschäfte ehrenamtlich führt. Er wird von der Verbandsgeschäftsstelle unterstützt.
 
Der Kirchengemeindeverband hat im Jahr 1999 das Haus der Evangelischen Kirche in der Ludo-Mayer-Strasse – in Nachbarschaft des Ysenburger Schlosses - gebaut, welches Sitz des Verbandsvorstands mit seiner Verwaltung ist, ebenso befinden sich hier die Räume des Dekanats mit seinen Einrichtungen, der Diakoniestation und einer der 11 Kindertagesstätten.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top