Evangelische Kirche in Offenbach

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Offenbach zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Musikalisch den interkulturellen Dialog fördern

Neue Kirchenmusikerin für das Dekanat

Dekanat Offenbach

Bettina Strübel ist Nachfolgerin von Friedemann Becker: Die Kirchenmusikerin möchte sich in ihrer Arbeit besonders im interkulturellen Bereich einbringen

Dekanat Offenbach

Seit 15. August hat das Dekanat Offenbach wieder eine Kirchenmusikerin: Bettina Strübel übernimmt die Stelle von Friedemann Becker, der nun in Travemünde als Kantor arbeitet. „Ich freue mich sehr auf meine Aufgaben im Dekanat“, sagt Strübel. Studiert hat sie Kirchenmusik in Köln, 1994 schloss sie ihr Studium mit dem Konzertexamen mit Auszeichnung ab. In Hamburg legte sie zudem ein Orgelkonzertexamen ab. 16 Jahre war sie anschließend als Kantorin in der Gemeinde Leichlingen im Rheinland tätig.

Mit dem Rhein-Main-Gebiet ist Strübel vertraut: Fünf Jahre arbeitete sie als freischaffende Kirchenmusikerin in Frankfurt. In dieser Zeit hat sie unter anderem mit Daniel Kempin von der Jüdischen Gemeinde Frankfurt einen interreligiösen Chor gegründet oder Workshops zu Liedern von Hildegard von Bingen geleitet. Auch die Veranstaltung „Musik im interreligiösen Dialog“ wurde von Strübel ins Leben gerufen. Mitte September wird auf der Dortmunder Chormesse ein interreligiöses Liederbuch vorgestellt, für das sich Strübel als Mitherausgeberin verantwortlich zeichnet.

Ihre Erfahrungen im interkulturellen wie interreligiösen Dialog möchte Strübel in ihre Arbeit als Dekanatskirchenmusikerin einbringen. „In Offenbach leben über 150 Nationen zusammen, die Stadt ist sehr interkulturell ausgerichtet“, sagt sie, „ich freue mich darauf, neue Veranstaltungen zu entwickeln.“ Zukünftige Projekte könnten etwa ein interkulturelles Konzert für Kinder sein. „Musik hat die Kraft, die Menschen zusammenzuführen“, sagt Strübel.

Neben ihrer Stelle als Dekanatskirchenmusikerin ist Strübel auch als Kantorin und Organistin an der Mirjamgemeine / Lutherkirche tätig und leitet die Offenbacher Kantorei. Zur Aufführung des Oratoriums „Elias“ von Felix Mendelssohn Bartholdy am 19. November von der Offenbacher Kantorei plant Strübel eine Begleitveranstaltung um die Figur des Propheten Elias. „Ich möchte zeigen, wie Elias im Judentum und im Christentum wahrgenommen wird – auch das gehört für mich zur Arbeit einer Kirchenmusikerin“, sagt sie.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top