Evangelische Kirche in Offenbach

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Offenbach zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

„Ich hab doch nichts mehr …“

Kriegskinder-Ausstellung in der Stadtkirche Offenbach

Annegret RachErinnerungsstücke der Kriegskindergeneration

Ein Puppenkleid und eine Spielzeugkanone erzählen Geschichten von einer Kindheit im Krieg. Geschichten, wie sie viele der so genannten „Kriegskinder“ erzählen können: Geschichten von Angst, von Verlust, von Ohnmacht, aber auch von behütet sein im Schlimmsten, von Glück im Unglück.

Am 13. Januar um 19 Uhr eröffnet in der Offenbacher Stadtkirche eine Ausstellung, in der diese Geschichten erzählt werden. Der Titel „Ich hab doch nichts mehr …“ spielt auf die Antwort an, die viele Menschen dieser Kriegsgeneration geben, wenn sie nach Erinnerungsstücken aus ihrer Kindheit gefragt werden. Das Verlustgefühl ist zuweilen so umfassend, dass erst geduldiges Nachfragen die Erinnerungen zutage fördert. Dann kommen doch Dinge aus der Kindheit zum Vorschein – und mit ihnen die Geschichten. Vierzehn solcher Geschichten werden in der Ausstellung erzählt und bebildert. So wird das Geschehen des Krieges auch für die heutige Generation fassbarer und die Erzählungen regen dazu an, den eigenen Familiengeschichten nachzugehen. Die Ausstellung wurde von der Bildungsreferentin Britta Laubvogel vom Evangelischen Dekanat Wetterau zusammengestellt. Sie wird vom 13. bis 27. Januar von montags bis freitags von 12 bis 18 Uhr und samstags von 11 bis 13 Uhr in der Offenbacher Stadtkirche, Herrnstraße 44, zu sehen sein. 

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top